Fair Trade in Billstedt – die bigg engagiert sich

Herr Michael Zynda (Kath. Pfarrgemeinde St. Paulus), Herr Robert Meyer (Billbrookkreis), Herr Johannes Robert (LoWi / bigg), Herr Manuel Rodriguez Eicke (Marketing Darboven), Frau Christine Priessner (Fair Trade Stadt-Hamburg), Herr Murat Gözay (MdHB), Herr Dr. Toufic ElMasri (HK24), Herr Richard Will (Mehrgenerationenhaus Schiffbek und Öjendorf)

(29.03.2017)
Die Billstedter Interessengemeinschaft für Gewerbetreibende (bigg) in Zusammenarbeit mit der LoWi haben gemeinsam mit dem Büro des Bürgerschaftsabgeordneten Murat Gözay das Thema Fair Trade in Billstedt auf die Agenda genommen. Bei einem Auftakttreffen im Hamburger Rathaus unter Beteilugung von Akteuren wie bspw. dem Unternehmensverband Billbrookkreis oder auch der Kirchengemeinde St. Paulus wurde intensiv diskutiert, wie Fair Trade in Billstedt sichtbar und konsumierbar gemacht werden kann. Erste Aktionen, beispielsweise auf dem Stadtteilfest BilleVue, werden in Kürze bei einem Folgetreffen konkretisiert.

 

 

 

.

Das Projekt Lokale Wirtschaft vor Ort wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.

  • © 2016 - 2022 B+B Beschäftigung und Bildung gGmbH
Top