Das Bezirksamt – Mitte lädt Gewerbetreibende aus dem Zentrum Billstedt zur Informationsveranstaltung ein

(09.11.2016) Auf Basis entsprechender Vorarbeiten hat der Hamburger Senat in seiner Sitzung am
16.02.2016 die Einleitung vorbereitender Untersuchungen (VU) im Zentrum Billstedt gemäß
§ 141 Baugesetzbuch (BauGB) als Vorbereitung für die Festlegung als Sanierungsgebiet nach
§ 142 BauGB beschlossen. Die Bearbeitung erfolgt zurzeit durch das zuständige Fachamt
Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Hamburg-Mitte. Das Untersuchungsgebiet
umfasst sowohl die zentralen Bereiche des Billstedter Zentrums mit Einkaufszentrum,
Fußgängerzone, U-Bahnhaltestelle und Marktplatz als auch die benachbarten Wohn- und
Gewerbeflächen.
Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung soll, in Zusammenarbeit mit LoWi, frühzeitig über die Ziele und die Vorgehensweise der Vorbereitenden Untersuchungen informiert werden.
Dazu laden wir Sie herzlich ein:
am Mittwoch, 09.11.2016, um 20.00 Uhr,

in die Kreuzkirche Billstedt, Gemeindesaal (1. OG),
Billstedter Hauptstraße 90, 22117 Hamburg.

 

hier finden Sie eine Übersicht über das betroffene Gebiet:

Grundkarte Planungsgebiet

Das Projekt Lokale Wirtschaft vor Ort wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.

  • © 2016 - 2022 B+B Beschäftigung und Bildung gGmbH
Top