Startseite

Seit einigen Wochen unterstützt Hamburg die digitale Transformation kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) der Hamburger Wirtschaft mit Beratungs- und Investitionsleistungen! Das Förderprogramm „Hamburg Digital“ unterstützt bei der Umstellung auf neue digitale Systeme und Geschäftsmodelle und trägt dadurch zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Erhöhung der Sicherheit beim Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien bei.

Das Programm hat das Ziel kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und des Handwerks und freiberuflich Tätige (z.B. Ärzte/Steuerberater/Architekten) mit Sitz oder mindestens einer Betriebsstätte in Hamburg zu fördern.

Die IFB Hamburg möchte Ihnen gemeinsam mit uns bei dieser Veranstaltung eine Übersicht der Möglichkeiten des neuen Förderprogramms „Hamburg Digital“ geben. Erwünscht sind auch Ihre ganz individuellen Fragen aus Ihrer Unternehmenspraxis zum Förderprogramm.

Bringen Sie gerne Ihre Geschäftsnachbarn und Geschäftspartner mit. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Informationsveranstaltung findet am 10. Juni 2021 von 18.00 – 19.30 Uhr via ZOOM statt.

Bitte melden Sie sich hierzu per Email (lokale-wirtschaft@bb-hamburg.de) an. Gerne können Sie auch die Fragen und Themen die Sie interessieren vorab schon per Email schicken.

Sobald Ihre Anmeldung eingegangen ist, erhalten Sie die Zugangsdaten zur Videosprechstunde.

Aktuelle Beiträge

Billstedt Zentrum

  • Corona Hygieneplakate für den Billstedter Wochenmarkt Der dienstags und freitags stattfindende Wochenmarkt auf der Möllner Landstraße in Billstedt zählt zu den größten in Hamburg und leistet neben dem Billstedt-Center einen wesentlichen Beitrag zum Nahversorgungsangebot in Billstedt. Die vielen Marktstände bieten eine breite Palette an regionalen Produkten, welche viele BesucherInnen aus den benachbarten Stadtteilen nach Billstedt ziehen. Darüber hinaus nutzen viele den Marktbesuch ...

Eidelstedt-Mitte

 

Das Projekt Lokale Wirtschaft vor Ort wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.

  • © 2016 - 2021 Beschäftigung und Bildung e.V.
Top