Eidelstedt – Mitte

Seit Januar 2017 sind wir mit unserem Projekt ReQ 2020 auch in Eidelstedt vor Ort. Finanziert durch den Europäischen Sozialfonds und der Freien und Hansestadt Hamburg, stehen wir bis Ende 2020 im Fördergebiet der Rahmenintegrierten Stadtteilentwicklung (RISE) den Beschäftigten und InhaberInnen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bei Themen wie berufliche Weiterbildung und Standortaktivitäten zur Seite.

Eidelstedter Markttage

Das RISE-Fördergebiet Eidelstedt-Mitte wurde März 2016 im Senat beschlossen (Kartenansicht: Fördergebiet Eidelstedt-Mitte).
Mit Mitteln der Bund-Länder-Städtebauförderung soll das Gebiet rund um den Eidelstedter Platz als zentraler Versorgungsbereich für das Einkaufen gestärkt werden. Weiterhin sollen Projekte in den verschiedenen Bereichen wie Bildung, Kultur, Wohnen etc. gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickelt und umgesetzt werden, um den Stadtteil aufzufrischen und für alle attraktiver zu gestalten (vgl.Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen: 07/2016).

Vor Ort arbeiten wir in Kooperation mit dem Bezirksamt Eimsbüttel und der steg mbH, die nach der Ausweisung des Fördergebietes bis 2023 als Gebietsentwickler beauftragt wurde.
Neben der Erstellung des Integrierten Entwicklungskonzeptes in einem umfangreichen Beteiligungsverfahren, übernimmt die steg mbH Entwicklungs- und Kommunikationsaufgaben im Stadtteil. Dazu wurde unter anderem der Stadtteilbeirat eingeführt, der alle 1 – 2 Monate an wechselnden Veranstaltungsorten in Eidelstedt stattfindet. In dieser Runde wird darüber hinaus der Verfügungsfonds verwaltet – ein jährliches Budget, das zur Unterstützung von kleineren Projekten für den Stadtteil vorgesehen ist.
Besuchen Sie auch die Homepage „Hej“, die Sie online über die aktuelle Stadtteilentwicklung in Eidelstedt informiert. www.eidelstedt-mitte.de

 

Links:
Bezirk Eimsbüttel 2040 – weiter wachsen, aber wie?
steg mbH
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen 07/2026

 

  • © 2016 Beschäftigung + Bildung e.V.
Top