Das REIHERSTIEGFEST 2018 rund um die Emmauskirche

(08.09.2018)
Im Reiherstiegviertel wird gefeiert. Das geht besonders gut gemeinsam, spielerisch, lecker und musikalisch! Über 30 Wilhelmsburger Gruppen und Initiativen sind dabei. Zum Beispiel locken: Ein Schmied spielt mit dem Feuer oder Geschicklichkeitsparcours. Aber nicht nur Kinder kommen rund um die Emmauskirche auf ihre Kosten. Das Fest für alle Generationen beginnt um 12 Uhr mit einem Jazz-Gottesdienst in der Emmauskirche (Mannesallee). Die offizielle Eröffnung des Festes ist um 13 Uhr. Ab dann wird auch die Bühne bespielt. Bis 18 Uhr erwartet die Besucher ein ansehnliches und hörenswertes Programm: der Chor „Kanal und Lieder“, die „Weltkapelle“, das Orientaljazzpopduo „Yu ´n´Zu“, der Zauberer „Sabbatino“, die Folkloretanzgruppe „Zdravec“ oder die Gruppe „Werner und die Hafenbande“.

Ab 14 Uhr lädt die DENKmal-Gruppe parallel zum Trubel in die Emmauskirche ein. Die Gelegenheit, sich rund um das derzeit eingepackte Kriegerdenkmal von 1932 zu informieren und selbst Ideen zu entwickeln. Um 15.30 ist die offene einstündige Diskussion zur Zukunft des Denkmals. Als Experten sind auf dem Podium vertreten: Pastor Ulrich Hentschel (ehemals Evangelische Akademie, Schwerpunkt „Gedenkkultur“), Dr. Octavia Christ (Volksbund/Kriegsgräberfürsorge) und Dr. Stefan Kleineschulte (Denkmalschutzamt).

Um 17 Uhr sammeln sich erfahrungsgemäß viele, um gespannt die Preisverleihung der IG Reiherstieg zu verfolgen. Mit ein bisschen Glück wird das eigene Los gezogen. Die Lose sind in den Wochen davor bei den extra gekennzeichneten Läden des Reiherstiegviertels zu erwerben. Ab einem Einkauf von 10 Euro gibt es ein Los. Die Ev.-luth. Reiherstieg-Kirchengemeinde hat wieder die Trägerschaft des Reiherstiegfestes übernommen.

  • © 2016 - 2018 Beschäftigung und Bildung e.V.
Top