Jetzt ist es raus! „Mein Bäcker, mein Schneider, mein Stadtteil – Eidelstedt und sein Gewerbe“ wurde veröffentlicht.

Die Eidelstedter Gewerbetreibenden (Quelle: Ursula Kleinfeld)

über 40 Gäste kamen am 30.05.2018, trotz der sommerlichen Hitze, in das Eidelstedter Bürgerhaus, um bei der Veröffentlichung des kleinen Gewerbebuchs „Mein Bäcker, mein Schneider, mein Stadtteil“ dabeizusein.
Von diesen Gästen waren mehr als 20 Personen in dem Buch wiederzufinden. Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Center, vom Wochenmarkt und aus den umliegenden Geschäften. Das zeigt, dass dieses Projekt schon eines der gesteckten Ziele erreicht hat, Identität stiften und zusammenführen.

Durch den Abend moderierte Jürgen Roloff (Projektleitung ReQ 2020). Dr. Michael Freitag, der Regionalbeauftragte des Bezirksamts Eimsbüttel, sprach ein sehr schönes Grußwort und wünschte, auch stellvertretend von dem Bezirksamtsleiter Kay Gätgens, allen Gästen einen schönen und interessanten Abend im Bürgerhaus. Dr. Michael Freitag besuchte vor der Veröffentlichung sogar jedes teilnehmende Unternehmen, um sich von außen einen Eindruck zu verschaffen. Die Personen hinter dem Schaufenster kannte er ja schon durch die digitale Version des Buchs, das er vorab zur Ansicht bekam.
Wolfgang Wallach vom Heimatmuseum Eidelstedt warb für die Zusammenarbeit zwischen Gewerbetreibenden und Museum, sensibilisierte für den Begriff „Heimat“ und stand für Fragen bezüglich der historischen Entwicklung des Gewerbestandorts Eidelstedt zur Verfügung.
Am 04.06. wurden 20.000 Exemplare von „Mein Bäcker, mein Schneider, mein Stadtteil – Eidelstedt und sein Gewerbe“  an die Eidelstedter Haushalte und im Grenzgebiet zu Lurup, Stellingen und Halstenbek verteilt. Die restlichen 5000 Exemplare werden bei den teilnehmenden Unternehmen ausliegen oder an öffentlichen Orten wie dem Bürgerhaus.
Jetzt wird sich zeigen, ob das weitere Ziel dieses Marketingprojektes erreicht wird: weiträumig aufmerksam machen auf die Qualitäten des Stadtteils wie den Wochenmarkt und seine MarktbeschickerInnen, das zukünftig neugestaltete und moderne Center und die kleinen und mittelständischen Unternehmen vor der Haustüre, die ein sehr wichtiger Teil des Stadtteils sind!

Hier können Sie sich die digitale Version des Buchs downloaden:
Gewerbebuch Eidelstedt digital

 

 

  • © 2016 - 2018 Beschäftigung und Bildung e.V.
Top